Einmal Haarschnitt bitte!

Ein strahlen sonniger und warmer Tag, so sonnig, dass nicht nur die Gartenstühle ihre Polster bekamen, sondern sogar der Sonnenschirm sein Ruhelager verlassen musste. Also das ideale Wetter für einen Frühlingsschnitt. Zumindest für das Pampasgras, für den „Frisör Stefan“ weniger.




Den Frühling einfangen

Diesmal habe ich mir extra die große Kamera und nicht nur das Handy genommen um den Frühling einzufangen. Erwischt habe ich aber auch diesen Schmetterling, der sich an den Blüten der Hängekätzchenweide sehr wohl fühlte. Allerdings auch nie still hielt und mir meistens seinen nicht so auffällige Unterseite zeigte.